Moderne Schnittgärten für bestes Ausgangsmaterial

Die Edelreiser aus unseren Schnittgärten werden gründlich kontrolliert

Bei jeder Apfelsorte ist die Beschaffenheit der Edelreiser für die Qualität der Jungbäume ausschlaggebend. Bei genetisch instabilen Sorten wie Gala, Fuji oder Red Delicious sind hochwertige Edelreiser umso wichtiger. Wir von Gruber Genetti führen strenge Kontrollen und Selektionen der Edelreiser durch, um qualitativ hochwertige Bäume für Ihre Obstanlage liefern zu können.

Genetisch stabile Apfelbaumsorten wie z.B. Golden Klon B gedeihen auf stärker wachsenden MM111-Unterlagen (nicht früchtetragend bei stärkerem Wuchs) während genetisch instabile Sorten wie Gala-Mutanten auf M9-Unterlagen (früchtetragend bei schwächerem Wuchs) stehen. Der Vorteil ist, dass bei instabilen Sorten die Früchte kontrolliert werden können und damit eine effizientere Selektion möglich ist.

Des Weiteren bezieht unsere Baumschule alle verwendeten Edelreiser nur von den Inhabern der Sorten oder Mutanten, von zuverlässigen Reiserschnittgärten oder von unseren eigenen Reiserschnittgärten. Dabei handelt es sich um CAC-Schnittgärten sowie um einen zertifizierten Schnittgarten aus denen Edlereiser von höchster Qualität hervorgehen:

CAC-Schnittgarten

Im Auftrag der Schniga GmbH, Inhaberin der Gala-Mutanten Schnitzer, SchniCo und SchniCo red, produzieren wir Edelreiser in unseren eigenen CAC-Reiserschnittgärten in Verona. Aufgrund der Instabilität der Gala-Mutanten unterliegen die Apfelbäume besonders strengen Kontrollen. Um die Sortenechtheit zu garantieren, stehen SchniCo und SchniCo red in unseren Reiserschnittgärten – im Gegensatz zu stabilen Baumsorten und Mutanten – auf der Unterlage M9. Jährlich werden unsere Apfelbäume kurz vor der Ernte pomologisch geprüft. Das bedeutet, wenn die Früchte an einem Baum nicht die für die Mutante typische Farbe aufweisen, oder wenn andere Abweichungen festgestellt werden, werden von diesen Bäumen keine Edelreiser geschnitten. Bei Abweichungen an zwei aufeinanderfolgenden Jahren werden die betroffenen Bäume aus dem Schnittgarten entfernt.

Möglich ist diese Kontrolle durch die frühe Reife der Früchte in Verona: die Apfelsorte Gala reift dort schon Ende Juli bis Anfang August, sodass die Fruchtfarbe vor dem Schnitt der Edelreiser beurteilt werden kann.

 

Zertifizierter Schnittgarten

Im zertifizierten Schnittgarten unserer Baumschule gewinnen wir Edelreiser von folgenden Mutanten- und Baumsorten:

Golden Klon B

Granny Smith

Idared

Morgenduft Dellago

Gala Schniga Schnitzer

Gala Schniga SchniCo

Gala Schinga SchniCo red

Galant

Red Love

Befruchtersorten (Everest, Prof. Sprenger, Golden Gem)

Alle Apfelbäume in unseren Schnittgärten werden jährlich pomologisch geprüft und nur bei positiver Bewertung zu Gewinnung von Edelreisern verwendet.

Als sichtbares Zeichen für anerkannte Qualität liefert unsere Südtiroler Baumschule kontinuierlich Qualitätsnachweise - dafür bürgt das Etikett der nationalen Zertifizierung, welche wir von der Abteilung Landwirtschaft der Region Veneto/Italien erhalten.

Sie garantiert den Herkunftsnachweis aus selektierten Schnittgärten und virusfreien Unterlagenquartieren. Das Etikett ist ein besonderes Qualitätsversprechen mit der Gewähr für Sortenechtheit, Gesundheit und Qualität der Jung-Apfelbäume.

lg md sm xs